Holz-Handwerk
Weidenkörbe, Pilze und noch mehr...

Horst Burgheim aus Eschwege: Meine Hobbies

Holzpilze von Horst Burgheim aus Eschwege

Schon mein Großvater Johannes Burgheim war als Zimmermann ein "Holzwurm". Und auch mein Vater (Jahrgang 1919) hat viel mit Holz gearbeitet, unter anderem seit seiner Jugendzeit Körbe aus Naturweiden und Waldreben geflochten, die in Haus und Garten zum Einsatz kamen. Vor einigen Jahren habe ich dann auch selbst mit dem Flechten von Körben begonnen, mit zunächst noch nicht vorzeigbaren Ergebnissen. Nach etwa 2 Jahren fanden dann Verwandte, Bekannte und viele andere meine Körbe und Schalen so gut, dass sie meine Produkte nachfragten und mir ihre Anerkennung zum Ausdruck brachten.

Da das Flechten aus Naturweiden auf die Monate November bis März beschränkt ist, habe ich für die anderen Monate des Jahres nach einer anderen handwerklichen Tätigkeit - natürlich mit Holz - gesucht. Die Idee dazu lieferte ein mir bekannter Drechsler. Mein Ehrgeiz war, Pilze, Obst usw. so naturgetreu wie möglich in Holz zu produzieren, eben nicht so geometrisch rund wie beim Drechseln.

Die Idee war jetzt klar: handgearbeitete, geschnitzte Gegenstände aus Holz; eben Unikate, die es nach Form und Struktur nur einmal gibt. Dazu aus einem sehr harten Holz gefertigt mit wunderbarer Maserung.

Holzartikel aus Eibenholz

Deko-Obst von Horst Burgheim aus Eschwege

Zunächst habe ich nur Pilze aus Holz geschnitzt. Etwas später sind dann Deko-Obst wie zum Beispiel Birnen und Äpfel oder auch kleine Möhren und Eier für meine Enkeltochter hinzugekommen.

Seit kurzem sind auch Holz-Anhänger in meinem Repertoire, aus besonders gemasertem Kernholz ausgesucht.

Jetzt als Rentner habe ich für diese beiden Hobbies - Flechten und Schnitzen - viel Zeit. Ein großer Vorteil ist damit verbunden: ich kann meiner "Lieblingsbeschäftigung" - dem Angeln - beiher weiter nachgehen. Beides lässt sich hervorragend miteinander verbinden.

Und das Überraschendste ist: die vorbeigehenden Jogger, Wanderer, Hundebesitzer usw. fragen nach dem was der "Herr Burgheim aus Eschwege" da so tut, interessieren sich sehr. Auf die Art bin ich in meiner heimatlichen Umgebung rund um Eschwege bekannt geworden. Viele Vereine und Ausrichter von Basaren und Ähnlichem bitten darum, meine handwerklichen Arbeiten zu präsentieren.

Interesse geweckt?

Wenn auch Sie Interesse an meinem Holz-Handwerk haben, schreiben Sie mir doch einfach eine kurze Nachricht - ich würde mich sehr freuen!